Weltkino: Thuong nho dong que / Nostalgie für die Landschaft

Veröffentlicht von am 17.07.2017, 21:57 | Kommentar

Nostalgie für die LandschaftAm 20. Juli 2017 wird der Film Thuong nho dong que / Nostalgie für die Landschaft [Vietnamesisch] 1995 im Rahmen des Sommersemester-Programms des Weltkinos gezeigt.

Die kostenlose Aufführung ist für alle Interessierten geöffnet und findet um 20 Uhr im Hörsaal 2 (PHIL) statt.

Handlung:

Der siebzehnjährige Nhâm lebt mit seiner Mutter, seiner Schwester und Schwägerin Ngu in einem abgelegenen Dorf in Vietnam. Sein Vater ist im Krieg gefallen, sein Bruder ist weggezogen, um Arbeit zu finden. Die drei arbeiten Tag für Tag in den Reisfeldern. Zwischen Nhâm und Ngu keimt eine stille, tiefe Beziehung. Doch Quyen, die jahrelang in den USA gelebt hat und nun ins heimatliche Dorf zurückkehrt, verdreht Nhâm den Kopf. Regisseur Dang Nhat Minh hat uns hier den Blick auf seine vietnamesische Heimat geöffnet, in der nach den Jahrzehnten des Krieges der normale Alltag des Friedens sich wieder einstellt und sich ganz gewöhnliche Beziehungen bilden.


Das Weltkino Passau zeigt Filme aus aller Welt abseits des Hollywood-Mainstreams (Originalfassung mit Untertiteln), immer Donnerstag Abends während der Vorlesungszeit.

Zur Facebook-Seite

Stichwörter: , , , , ,

Kategorie(n): , , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Uni Passau Kommunikation.

Kommentar