Weiter Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht: Studie zum Erkennen erfundener Geschichten (Dauer 60 Min., 8 Euro Aufwandsentschädigung)

Veröffentlicht von am 29.09.2017, 09:54 | Kommentar

Wir suchen weiterhin Teilnehmerinnen und Teilnehmer für eine aktuelle Studie unseres Lehrstuhls für Psychologie mit Schwerpunkt Mensch-Maschine-Interaktion und haben in der Zeit vom 2. bis 13.10. noch Termine zu vergeben.

In dem Experiment sehen bzw. hören Sie, wie Kinder verschiedene Geschichten erzählen, und haben die Aufgabe, zu entscheiden, welche davon wahr, d.h. erlebt, und welche frei erfunden sind.

  • Das Experiment wendet sich an Personen im Alter von 18 bis 35 Jahren.
  • Es dauert etwa 60 Minuten und findet in Passau in der Dr.-Hans-Kapfinger-Str. 14B, Raum 211/212 statt.
  • Als Dankeschön für Ihre Teilnahme erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 8 Euro.

Sie können sich direkt über folgenden Doodle-Link für einen der verfügbaren Termine eintragen:
http://doodle.com/poll/nxt22ee93hhdda2c

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Bei Fragen können Sie sich gerne an den Projektmitarbeiter Robert Luzsa wenden (robert.luzsa@uni-passau.de ). Weitere Informationen finden Sie auch unter http://www.phil.uni-passau.de/mensch-maschine-interaktion/

Kategorie(n): , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Lehrstuhl für Psychologie mit Schwerpunkt Mensch-Maschine-Interaktion.

Kommentar