Samstag ist Bandtag

Veröffentlicht von am 31.05.2011, 17:23 | Kommentar

Die JuniWiesn bringen am 5.6. Pop, Rock, Ska und einen Mix aus allem ins Festzelt auf der Uniwiese. Der Eintritt ist jeweils frei.

Die Band Fertig, Los!

Die Band Fertig, Los!

Die JuniWiesn, das Kultursommerfest an der Universität Passau, bringt am Samstag, 5. Juni, zahlreiche Bands in das Festzelt auf der Uniwiese. Den Auftakt zum Band-Tag machen um 16 Uhr „Apprehension“ mit einer Mischung aus Rock, Metal und Progressive.

Um 17 Uhr folgen „Birds and Trees“ mit rockigen Gitarrenriffs und zweistimmigem Gesang.

Sie machen um 18 Uhr Platz für „Die roten Herzen von der Bärbel“, die klassisch begannen, bis eine alte Frau namens Bärbel sie aufklärte „Ihr hads doch koa Streichorchester, sondan a Roggband“.

Um 19 Uhr treten „Texor“ auf, die ein Cross-Over spielen aus Pop, Punk, Ska und Emocore.

Es folgt um 20 Uhr die Münchner Indie-Gitarrenband „Fertig, Los!“ die auf ihrem 2. Album „Pläne für die Zukunft“ schmieden.

Um 21 Uhr würfeln „Monobo Son“ Tuba, Posaune, Orgel und Schlagzeug sowie fünf Musiker zusammen, die aus völlig unterschiedlichen Bereichen von Punk, über Afrobeat und Freejazz, bis zu traditioneller Blasmusik kommen.

Den Schluss machen von 22 Uhr an „The Tall, the Middle and the Little“ – mit Drums, Elektrosynthies, Gitarren und Gesang.

Die Juniwiesn sind das Ergebnis einer Kooperation der Universität Passau mit Till Hofmann, dem Veranstalter des bekannten Eulenspiegel-Festivals in Passau.

Weitere Informationen zu den Programmpunkten der JuniWiesn unter www.uni-passau.de/juniwiesn.html

Kategorie(n): ,

Dieser Artikel wurde verfasst von admin.

Kommentar