Studierende sagen dem ZfS die Meinung!

Veröffentlicht von am 23.02.2012, 10:42 | Kommentar

Studierende in einem Seminar des ZfS.

Umfrage am Zentrum für Schlüsselqualifikationen

Was motiviert Studierende dazu, Kurse am ZfS zu besuchen? Was hält sie davon ab? Und wann möchten sie, dass die Seminare stattfinden? Ende vergangenen Jahres fragte das Zentrum für Schlüsselqualifikationen Studierenden aller Fakultäten der Universität Passau nach ihrer Meinung zum Angebot des ZfS. Jetzt sind die Ergebnisse da:

Auch wenn viele Studierende aufgrund ihrer Studienordnung Pflichtseminare am ZfS besuchen müssen, spielt das für ihre Motivation, sich für ein Seminar anzumelden, nur eine geringe Rolle. Die Mehrheit aller Befragten nutzt das Angebot aus persönlichem Interesse, um sich weiterzubilden und um sich auf den späteren Beruf vorzubereiten. Pflichtveranstaltungen oder ECTS-Punkte werden kaum als Grund genannt.

Wer sich jedoch gegen die Teilnahme an einem Seminar entscheidet, tut das vor allem wegen langer Wartelisten oder weil der Kurs überfüllt ist. Diese Antworten beziehen sich wohl auf sehr beliebte Kurse wie „Basistraining Interkulturelle Kommunikation“, „Projektmanagement“ oder „Visualisieren und Präsentieren“. Das ZfS hat daher die Durchführungen der stark frequentierten Pflichtseminare um ein Drittel erhöht und wird das Angebot auch in Zukunft ständig an die Nachfrage anpassen. Eine lange Warteliste muss Studierenden nicht davon abhalten, sich für ein Seminar anzumelden: Viele Teilnehmer springen bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn ab. Die frei gewordenen Plätze werden dann unter allen Einträgen der Warteliste verlost. Somit haben alle Studierende auf der Warteliste dieselben Chancen nachzurücken!

Als Veranstaltungszeitraum bevorzugen die Studierenden das Ende der Semesterferien sowie Anfang und Mitte der Vorlesungszeit. Dieses Ergebnis bestätigt das ZfS bei der Planung seiner Kurse: Die meisten Seminare wurden bereits in den vergangenen Semestern genau auf diese Zeiträume gelegt.

Das Zentrum für Schlüsselqualifikationen ist eine zentrale Einrichtung der Universität Passau. Seit 2007 organisiert es Kurse zum Erwerb wichtiger Schlüsselkompetenzen für den Studienalltag und das spätere Berufsleben von Studierenden. Mittlerweile werden pro Semester rund 3500 Kursplätze in über 100 verschiedenen Seminaren und PC-Kursen angeboten – ein einzigartiges Angebot in ganz Bayern. Weitere Informationen, unter anderem zum Kursprogramm in den Semesterferien sowie dem Angebot für das kommende Sommersemester, finden sich unter www.zfs.uni-passau.de.

Kategorie(n): , , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Eva Maria Moder.

Kommentar