Osteuropa-Lounge: „The World Intellectual Property Organization“

Veröffentlicht von am 4.12.2012, 01:16 | Kommentar

Am Donnerstag findet wieder die Osteuropa Lounge in der Zentralbibliothek der Universität Passau statt. Ab 20:00 Uhr wird  Thomas Bombelles, Berater in der Abteilung „Global Challenges“, interessierten Studierenden Einblicke in die Arbeit bei der „World Intellectual Property Organization“ (WIPO) geben. Die Organisation gilt als größtes internationales Forum für den Austausch zwischen Angelegenheiten des geistigem Eigentum und Aspekten der globalen Politik und hat es sich seit 1967 zum Ziel gemacht, die Rechte an immateriellen Gütern weltweit zu fördern.

Thomas Bombelles is a consultant in the Global Challenges Division, World Intellectual Property Organization (WIPO), in Geneva, Switzerland.The Global Challenges Division was created in 2009 to reestablish WIPO’s role as the leading intergovernmental forum for addressing the intersection Schnittpunkt between intellectual property and global public policy issues.

Major challenges such as public health, climate change, food security, preservation of biodiversity have significant intellectual property policy implications, and the Global Challenges Division works closely with other Divisions in WIPO to contribute to solutions which maintain incentives for innovation while ensuring that advances in human knowledge benefit countries at all levels of development.

Wann: Donnerstag, 6. Dezember 2012,  20:00 Uhr
Wo: Library-Lounge der Zentralbibliothek, Uni Passau

Alle Informationen zum Ausdrucken gibt es im Flyer zur Veranstaltung

 

Stichwörter: , ,

Kategorie(n): , , , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Kathrin Dinkel.

Kommentar