Hochschulwahlen am 25. Juni 2013

Veröffentlicht von am 19.06.2013, 13:50 | 1 Kommentar

Fast 10.200 Studierende und rund 980 Professorinnen und Professoren, wissenschaftliche sowie sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind am 25. Juni 2013 aufgerufen, Vertreterinnen und Vertreter ihrer Gruppe in den Senat und in die Fakultätsräte der Universität zu wählen. Die Studierenden bestimmen zusätzlich ihre weiteren Vertreterinnen und Vertreter im Studentischen Konvent. Die studentischen Wahlberechtigten können ihre Stimmen von 9 bis 18 Uhr in der Mensa abgeben. Die Beschäftigten wählen im Nikolakloster Raum 403. Bei der Stimmabgabe ist ein amtliches Dokument mit Lichtbild vorzulegen.

Um welche Gremien geht es?

Die gewählten Mitglieder des Senats der Universität gehören gleichzeitig dem Universitätsrat an und entscheiden beispielsweise über die Studien- und Prüfungsordnungen, die Leitlinien und Forschungsschwerpunkte der Universität und die Einführung neuer Studiengänge.

Der Fakultätsrat wählt beispielweise den Dekan oder die Dekanin, berät über die Verwendung von Ressourcen der Fakultät und über grundsätzliche Fragen der Forschung und Lehre.

Der Studentische Konvent wählt die Mitglieder des Sprecherrats und vertritt die fachlichen, wirtschaftlichen und sozialen Belange der Studierenden und kümmert sich um fachübergreifende Fragen, die sich aus der Mitarbeit der studentischen Vertreterinnen und Vertreter in den Kollegialorganen ergeben. Er fördert die geistigen, musischen und sportlichen Interessen der Studierenden und pflegt die Beziehungen zu deutschen und ausländischen Studierenden.

Stichwörter: , , ,

Kategorie(n):

Dieser Artikel wurde verfasst von Birgit Schwenger.

1 Kommentar

  • FSinfo says:

    An dieser Stelle sei auch auf unseren erklärenden Artikel zu den Hochschulwahlen hingewiesen, in welchem wir die drei verschiedenen Wahlzettel/-gänge für die Studierenden kurz und knackig zu erklären versuchen und zur idealen Vorbereitung auch die Muster-Wahlzettel verlinkt haben.

Kommentar