Die drei Kompetenzbereiche des ZfS – jetzt auch als Film

Veröffentlicht von am 24.04.2015, 18:32 | Kommentar

Erfolgreich im Beruf ist man nicht nur, wenn man das erworbene Fachwissen beherrscht: auch Kompetenzen wie Zeitmanagement, interkulturelle Kompetenz oder Präsentationstechniken sind gefragt – genauer: Methodenkompetenz, Sozial-kommunikative sowie Personale Kompetenz. Diese drei Bereiche bilden zusammen das Kompetenzmodell des ZfS. Zu jedem dieser Kompetenzfelder können die Studierenden hier Seminare belegen und so das im Studium erworbene Wissen in neuen Anforderungsfeldern des beruflichen und privaten Alltags anwenden.

Das Kompetenzmodell des ZfS: Die im Studium erlangte Fachkompetenz, zusammen mit Personaler Kompetenz, sozial-kommunikativer Kompetenz und Methodenkompetenz führt zur HandlungskompetenzDoch was genau erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Seminaren der verschiedenen Kompetenzbereiche? Die drei neuen Filme, umgesetzt von der Studentin Nina Edenhofer, geben hierzu einen Einblick: Dozierende berichten von den Inhalten und Lernzielen ihrer Seminare, und Studierende erzählen, welchen persönlichen Nutzen sie aus den Seminaren mitnehmen konnten.

In welchem Gebiet man sich auch weiterbilden möchte – bei den zahlreichen Seminaren, die pro Kompetenzbereich angeboten werden, ist für jede(n) etwas dabei!

Zu sehen sind die Filme auf der Internetseite des ZfS.

Kategorie(n):

Dieser Artikel wurde verfasst von Zentrum für Karriere und Kompetenzen.

Kommentar