Passauer Startups Regiothek und Spoferan ganz vorne bei Businessplan Wettbewerb ideenReich

Veröffentlicht von am 5.03.2018, 12:18 | Kommentar

In diesem Jahr konnten sich beim Businessplan Wettbewerb ideenReich gleich zwei Passauer Startups durchsetzen: Bei der Prämierungsfeier belegten die REGIOTHEK und SPOFERAN hinter dem Sieger Rollatec die 2. und 3. Plätze. Im Rahmen des Wettbewerbs, der Teil der Bayerischen Businessplan Wettbewerbe von BayStartup ist und zudem vom Gründerzentrum für Digitalisierung Niederbayern (GZDN) unterstützt wird, konnten sich die drei besten Teams über Preisgelder in Höhe von 2.250 Euro freuen.

Rollatec (LKR Deggendorf), Produzent einer Hebehilfe für Rollatoren, die Senioren ihren Alltag erleichtern soll, erhielt eine Dotierung über 1.000 Euro. Auf dem zweiten Platz folgt die REGIOTHEK, eine Internetplattform, bei der die Idee der Vernetzung zwischen Anbietern und Verbrauchern regionaler Lebensmittel im Mittelpunkt steht. Besonders wichtig ist es den Gründern dabei, regionale Lieferketten transparent darzustellen. Das Team erhielt ein Preisgeld von 750 Euro. Die Gründer von SPOFERAN freuten sich über den dritten Platz und eine Zuwendung von 500 Euro: Das digitale Netzwerk für Sportler, Vereine und Veranstalter von Sportevents fördert die Digitalisierung im Sportbereich und möchte Finanzierung durch Werbung einfacher gestalten. Beide Passauer Startups wurden durch Stefan Jelinek, Startup Coach und Gründungsberater der Universität Passau und selbst mehrfacher Gründer, beraten. Jelinek freut sich sehr über den Erfolg der Teams. Auch Robert Richter, Scout für Digitalisierung und StartUps beim Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern, ist stolz, dass zwei Präsierungen nach Passau gehen. Er freut sich auch über das große Interesse am Wettbewerb und den vielen innovativen Ideen.

Neben den drei ersten Teams sind auch Querom Elektronik GmbH, Stadt und LKR Landshut, Re/Work, Stadt und LKR Landshut und Smartnrgy, LKR Rottal-Inn, nominiert.

Bis zum 20. März 2018 ist nun die Teilnahme am Münchener Businessplan Wettbewerb möglich – auch für Interessierte, die neu teilnehmen möchten! Dort warten auf die besten fünf Teams Preisgelder in Höhe von 9.000 Euro.

Kategorie(n): , , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Transferzentrum.

Kommentar