Schlagwort-Archiv: Frauenbeauftragte

Girls‘ Day am 27. April 2017

Veröffentlicht von am 14.02.2017, 11:04 | Kommentar

Am Donnerstag, 27. April 2017, findet an der Universität Passau der „Girls‘ Day – Mädchen-Zukunftstag“ statt. Unterstützt durch zahlreiche Einrichtungen, Beschäftigte und Studierende der Universität Passau konnten wir ein vielseitiges und interessantes Programm für Schülerinnen ab der 8. Klasse zusammenstellen.

Der Girls‘ Day soll den Teilnehmerinnen ein breites Spektrum an Ausbildungsberufen und Studienmöglichkeiten aufzeigen, in denen …

Weiterlesen

Blockseminar „Unterricht genderbewusst gestalten“ für Lehramtsstudierende aller Schularten und Fächer (17. und 18.10.2014)

Veröffentlicht von am 13.08.2014, 14:08 | Kommentar

Im Rahmen des INTERREG Projekts „Mädchen in die Technik – Jungen in die Pädagogik“ möchte das Frauenbüro der Universität Passau Sie gerne auf das Blockseminar „Unterricht genderbewusst gestalten“ am 17.10.2014 und 18.10.2014 aufmerksam machen:

Im Blockseminar erfahren Sie, wie Sie Kinder im Unterricht geschlechterunabhängig fördern können. Sie lernen Methoden kennen, um das Interesse von Kindern …

Weiterlesen

Vortragsreihe Wissenschaft ist ein Beruf für Frauen – „Formale Methoden für hybride System“

Veröffentlicht von am 19.11.2013, 08:00 | Kommentar

Informatik und Mathematik sind doch eh nur was für Männer?
Die Vorlesungsreihe „Wissenschaft ist ein Beruf für Frauen“ räumt auch im Wintersemester 2013/14 wieder mit altbekannten Klischees im Berufsleben auf und präsentiert Frauen, die es geschafft haben, erfolgreich in der IT-Branche Fuß zu fassen. Am Dienstag dem 26.11.2013 referiert Juniorprofessorin Dr. Er …

Weiterlesen

Wissenschaft ist ein Beruf für Frauen: Ein Beispiel: Managementforscherin

Veröffentlicht von am 11.10.2012, 14:15 | Kommentar

Am 23.10.2012 startet der erste Gastvortrag der Ringvorlesung „Wissenschaft ist ein Beruf für Frauen“, die in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Management, Personal und Information, Prof. Dr. Marina Fiedler, stattfindet. Traditionell lädt das Frauenbüro der Universität Passau auch im Wintersemester wieder sechs renommierte Professorinnen aus verschiedenen Fachbereichen dazu ein, interessierten Studierenden in der Vorlesungsreihe einen Einblick …

Weiterlesen

Ringvorlesung: "Wissenschaft ist ein Beruf für Frauen Ein Beispiel: Germanistin"

Veröffentlicht von am 6.06.2012, 08:00 | Kommentar

In ihrem Vortrag „… und sie lesen doch.“ Zur literalen Praxis von Heranwachsenden im Zeitalter der new literacies“ spricht sich Professor Dr. Andrea Bertschi-Kaufmann, (Leseforschung, Fachhochschule Nordwestschweiz/Pädagogische Hochschule Brugg/Schweiz)  gegen das weit verbreitete Vorurteil, dass  Jugendliche nur durch Zwang zur Lektüre zu bewegen sind aus.

Im Zuge von PISA, der internationalen Studie u.a. zu den Leseleistungen …

Weiterlesen

Vortrag: „In der Mitte brannten zwei helle Lampen, die Mutter arbeitete wie immer, wir anderen aber lasen“

Veröffentlicht von am 25.04.2012, 08:00 | Kommentar

Im zweiten Vortrag der Reihe „Wissenschaft ist ein Beruf für Frauen: Ein Beispiel Germanistin“ referiert Prof. Dr. Christine Haug vom Lehrstuhl für Buchwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München am 10. Mai über „die Entwicklung der künstlichen Beleuchtung und ihre Auswirkungen auf das Leseverhalten im 19. Jahrhundert“. Besondere Beachtung  wird dabei dem Zusammenhang zwischen der Zunahme von Lesemöglichkeiten auch …

Weiterlesen

Vortrag „Präsentation von Arbeitgebern auf Jobmessen– Rückschlüsse für Bewerber?“

Veröffentlicht von am 18.01.2012, 12:09 | Kommentar

Am Donnerstag dem  19. Januar findet von 18.15 bis 19.45 Uhr der zweite Vortrag der Reihe „Wissenschaft ist ein Beruf für Frauen. Ein Beispiel: Managementforscherin“ statt.
Das Frauenbüro der Universität Passau freut sich mit Frau Professorin Dr. Alwine Mohnen auch diesmal wieder eine herausragende Forscherin für den Gastvortrag gewonnen zu haben.
Die Inhaberin des Lehrstuhls für BWL an …

Weiterlesen

Der Unterschied zwischen Recht und Gerechtigkeit

Veröffentlicht von am 27.07.2011, 15:09 | Kommentar

Zum letzten Mal findet in diesem Semester am Donnerstag, den 28. Juli, ein Vortrag aus der Reihe „Wissenschaft ist ein Beruf für Frauen- Ein Beispiel: Rechtshistorikerin“ statt. Die Dekanin der Juristischen Fakultät, Prof. Dr. Ulrike Müßig, spricht über „Summum ius, summa inuria“. Die Veranstaltung findet von 18:15 bis 19:45 Uhr im HS 14 (Juridicum) statt.

Weiterlesen

Wissenschaft ist ein Beruf für Frauen

Veröffentlicht von am 7.07.2011, 13:06 | Kommentar

Im Rahmen der Ringvorlesung „Wissenschaft ist ein Beruf für Frauen: Ein Beispiel (Rechts-)historikerin“ spricht Prof. Dr. Danuta Janicka, Toruń, über „Die Rolle des sächsich-magdeburgischen Rechts in der polnischen Rechtsgeschichte“.

Nahezu alle Städte Polens, ähnlich wie böhmische oder ungarische Städte, sind im Mittelalter entweder von deutschen Siedlern angelegt oder mit dem deutschen Recht begabt worden …

Weiterlesen

"Wie man lernt, Römer zu sein"

Veröffentlicht von am 27.06.2011, 17:25 | Kommentar

Am Donnerstag, den 30.06.2011, findet von 18.15 bis 19.45 Uhr im HS 14 (Juridicum) der dritte Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Wissenschaft ist ein Beruf für Frauen. Ein Beispiel: (Rechts-)historikerin“ statt. Prof. Dr. Inge Kroppenberg referiert zum Thema  „Wie man lernt, Römer zu sein“ – die antiken declamationes Romanorum und das Selbstverständnis heutiger Juristinnen“.

Werde, was Du bist. Angehende Prozessanwälte …

Weiterlesen